Aktuelles

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen!

Update 26.02.2021:
—————————————————————————
Heute Früh kam die Nachricht aus dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst: Die Verordnung zur Änderung der 11. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 24.02.2021 erfasst auch die Privaten Musikinstitute und die freiberuflichen Musikpädagoginnen und Musikpädagogen und somit kann ich Ihnen mitteilen, dass Instrumental- und Gesangsunterricht als Einzelunterricht in Präsenz unter entsprechenden Voraussetzungen ab 01.03.2021 erteilt werden darf.
Zusammengefasst ist folgendes zu beachten:
  • Die Maskenpflicht für Kinder bis zum sechsten Geburtstag entfällt.
  • Mund-Nasen-Bedeckung (Alltagsmaske) ist für Kinder und Jugendliche von 6 – 14 Jahren erforderlich.
  • FFP2-Maskenpficht gilt ab dem 15. Geburtstag.
  • Lehrkräfte erhalten die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske (Mund-Nasen-Bedeckung, Alltagsmaske).
Ich freue mich auf einen erneuten Start in den Präsenzunterricht. Natürlich wird nach wie vor auch ein digitaler Unterricht für diejenigen angeboten, die dies wünschen.
Für den Einzelunterricht gelten nach wie vor spezielle Hygieneregeln, die in einer Übersicht für Sie zusammengefasst wurde. Bitte beachten Sie unbedingt die Anweisungen der Lehrkräfte. Zur Dokumentation etwaiger Infektionsketten führen die Lehrkräfte detaillierte Anwesenheitslisten. Außerdem sind Lehrkräfte verpflichtet, Schüler*innen mit Erkältungssymptomen keinen Unterricht zu erteilen.
—————————————————————————
 
Auch das noch relativ frische Jahr startet leider nicht so, wie man es gewohnt ist. Nach dem neuesten Beschluss am gestrigen Donnerstag, den 11.02.2021 bleiben Musikschulen auch weiterhin geschlossen.
 
Gerade wegen der erschwerten Bedingungen für fast Alle während der Pandemie ist es mir ein großes Anliegen, das freudige und disziplinierte Üben und das intensive Auseinandersetzen mit Musik zu würdigen. Der Einsatz all meiner Schüler soll an diese Stelle gelobt werden. Auch geht ein Dank an die Eltern, die ihren Kindern die nötige Technik zur Verfügung stellen und unterstützend zur Seite stehen.
Wenn ich letztes Jahr eines vor allem erfahren durfte, dann wie wichtig und erfreulich Musik in schweren Zeiten sein kann. Vor allem auch für meine Schüler; denn Musik hilft abzuschalten und eine neue Perspektive zu eröffnen.
 

Als kleine Anmerkung sind ab März bei mir noch 2 Plätze für Klavierunterricht frei. Deswegen gilt: Je schneller eine Anfrage mich erreicht, umso besser; und umso größer ist die Wahrscheinlichkeit auf einen der begehrten Plätze. Einen schönen Sommer und fleißiges Üben

Generell gilt: Schauen Sie sich auch gerne die Profile meiner anderen Lehrkräfte an, die mit viel Freude das musikalische Angebot ergänzen. Die freien Unterrichtszeiten können Sie in den Informationskästen entnehmen. Für all diejenigen, die noch gerne Unterricht wünschen oder damit beginnen wollen, ein Instrument oder das Singen zu erlernen bzw. die Kenntnisse aufzufrischen:


Melden Sie sich am Besten noch heute, damit ein für Sie zeitlich passender Termin noch möglich gemacht werden kann. Es sind nur noch wenige freie Plätze vorhanden.


Weiterhin gilt: Sollten Sie auf der Suche nach einer gesanglichen bzw. instrumentalen Begleitung einer Festlichkeit, einer Hochzeit oder sonstigen Anlässen sein oder wenn Sie Solo-/ Chorpartien in geistlichen und weltlichen Werken oder Opern/Operetten/Kunstliedern zu besetzen haben: zögern Sie nicht, sich bei mir zu melden. Für diese Zwecke verweise ich Sie auf meine Künstlerhomepage. www.steinbuechler.de